Menu

Wie man Hüftfett los wird: Beste 5 Übung


Previous
Next

 

Wenn es darum geht, Fett zu verlieren und Muskeln zu straffen, vor allem um Ihre Hüften, kann die richtige Kombination von Diät und Bewegung einen Unterschied machen.

Da Sie jedoch kein Fett in einem Bereich Ihres Körpers durch Diät oder Bewegung erkennen können, ist es wichtig, sich auf den Verlust von Körperfett zu konzentrieren. Sobald Sie anfangen, Gewicht zu verlieren, können Sie sich auf übungen konzentrieren, die helfen, die Muskeln in und um Ihre Hüften und Kern.

Mit weniger Fett und stärkere unterkörpermuskeln können Ihre Hüften ein schlanker, mehr geformt Aussehen geben. Mehr Muskeln und weniger Fett helfen Ihnen, Kalorien schneller zu verbrennen und Ihr Gewicht zu kontrollieren.

Lesen Sie weiter, um mehr über die besten Wege, um Zoll fallen und Ton Ihre Hüftmuskulatur zu lernen.

Squats

Kniebeugen sind eine vielseitige übung, die viele der Muskeln in Ihrem Unterkörper Zielen. Sie können Kniebeugen mit nur Ihrem Körpergewicht machen.

Sobald Sie diese übung gemeistert haben, können Sie es schwieriger machen, indem Sie eine Hantel in jeder hand oder eine kettlebell mit beiden Händen halten.

Um eine Hocke mit guter form zu machen:
Stehen Sie mit Ihren Füßen ein wenig breiter als Schulterbreit auseinander.
Für Körpergewicht Kniebeugen, können Sie Ihre Arme vor Ihnen für balance setzen.
Engage deinen Kern, halte deinen Rücken gerade, die Wirbelsäule hoch und Senke dich, bis deine Oberschenkel parallel zum Boden sind.
Pause mit den Knien über, aber nicht darüber hinaus, Ihre Zehen.
Atme aus und steh wieder auf.
Führen Sie 10 bis 15 Wiederholungen.

Side lunges

Auch als laterale longe bezeichnet, ist die seitliche longe eine variation einer vorwärtslunge. Es konzentriert sich mehr auf den äußeren Oberschenkel und Hüftbereich.

Stehen Sie mit Ihren Füßen ein wenig breiter als hüftbreit auseinander. Mit Ihrem Körper groß, Kern engagiert, und Augen nach vorne, einen weiten Schritt nach rechts und hocken.
Senken Sie Ihren Körper, bis der Rechte Oberschenkel parallel zum Boden ist.
Pause. Dann mit dem linken Fuß abdrücken und in die Mitte zurückkehren.
Führen Sie diese Bewegung abwechselnd 12 bis 16 mal durch.

Hydrant

Die hydrant übung ist eine Bewegung, die Ihre Gesäß-und Hüftbereich zielt. Es verwendet auch Ihre Kernmuskeln für Stabilität. Wenn Sie Probleme mit den Knien haben,können Sie eine Matte für diese übung verwenden.

Gehen Sie auf Ihre Hände und Knie, mit Ihren Knien und Füßen hüftbreit auseinander und Ihre Handflächen auf dem Boden.
Halten Sie Ihren Blick leicht nach vorne und unten gerichtet.
Engage deinen Kern, Hebe dein Rechtes Knie vom Boden und drehe es zur Seite und nach oben. Dein Knie sollte die ganze Zeit gebeugt bleiben.
Pause an der Spitze, dann senken Sie Ihr Bein in die Ausgangsposition.
Füllen Sie 10 Wiederholungen mit dem rechten Bein aus, bevor Sie mit dem linken wiederholen.

Wand sitzt

Wand sitzt, auch bekannt als Wand Kniebeugen, sind ideal für die Arbeit Ihre Oberschenkel, Hüften und unteren abs. Sie können eine große Bewegung sein, um Kernkraft zu bauen, testen Sie Ihre Muskelausdauer und Gewicht verlieren.

Stehen Sie gerade mit dem Rücken gegen eine Wand gedrückt und die Beine ein paar Zentimeter von der Wand entfernt.
Schieben Sie die Wand nach unten, bis Sie mit den Beinen im rechten Winkel und Ihren Oberschenkel parallel zum Boden sitzen.
Halten Sie diese position für 20 bis 30 Sekunden. Wenn Sie Ihre Kraft und fitness aufbauen, versuchen Sie, bis zu 1 minute zu arbeiten.
Steigen Sie zurück in die Ausgangsposition.

Gebänderter Spaziergang

Die banded walk übung verwendet ein widerstandsband, um die Spannung an den Hüften zu halten, während Sie sich seitlich für eine bestimmte Anzahl von Schritten bewegen. Es ist eine ausgezeichnete übung, um Ihre Hüften zu Zielen und Ihre Gesäßmuskeln zu stärken.

Wähle ein breites übungsband mit genügend Widerstand, um deinen Unterkörper herauszufordern, aber eines, das leicht genug ist, um 10 Wiederholungen in jede Richtung zu beenden.

Legen Sie das übungsband um Ihre Knöchel, beugen Sie Ihre Knie leicht und erweitern Sie Ihre Haltung.
Geh zur Seite, ohne deine Füße berühren zu lassen.
Nehmen Sie 10 Schritte in eine Richtung, dann nehmen Sie 10 Schritte zurück zu Ihrem Ausgangspunkt.
Wiederholen Sie 2 bis 3 mal.

 

 

Previous
Next

Welches bringt mir Muskelaufbau-Training?

Effektives Muskeltraining bringt Ihnen ganz lukulent: Mehr Muskeln! Selbige Muskeln nötig haben Sie natürlich nicht nur um gut auszusehen, etwa in welcher Tanzschuppen oder am Strand.

1. Muskeln deklinieren Weh tun vor

Wiewohl zum Besten von Ihre Gesundheit ist ein starkes Muskelkorsett immens wichtig. Ein Paradigma: Durch eine schlechte Körperhaltung können Kopfschmerzen entstehen. Jener Grund: eine zu schwache Rückenmuskulatur, die zu Verspannungen neigt. Dem können Sie spezifisch mit Muskelaufbau- und Krafttraining vorbeugen. Wenn auch Sie Rückenschmerzen nach sich ziehen, sollten Sie Sportart nicht vernachlässigen. Im Gegenteil: Die richtigen Muskelaufbau-Übungen stärken Ihre Rückenmuskulatur und schaffen Rechtsmittel. Weitere Gründe zum Besten von Krafttraining:

2. Muskeln zeugen schlank

Ja, Sie nach sich ziehen richtig gelesen: Muskelwachstum hilft beim Sinken. Denn Ihre Muskeln sind welcher Fettverbrenner Nummer 1 – rund um die Uhr. Nun ist es egal, ob sie irgendwas tun oder nicht. Ein Muskel ist immer fertig. Selbige Grundspannung, nachrangig Muskeltonus genannt, verbraucht ständig Leistungsfähigkeit. Heißt im Klartext: Je mehr Muskelmasse Sie besitzen, umso mehr Leistungsfähigkeit kann Ihr Leib verfeuern. Im Fachjargon spricht man von einem erhöhten Grundumsatz. Die Folge: Sie nehmen schneller ab, können leichter Ihr Masse halten, oder reibungslos mehr Nahrung ohne zuzunehmen. Im Schnittwunde verbrauchen Ihre Muskeln etwa ein Viertel welcher Leistungsfähigkeit, die Ihr Leib umsetzt.